Haaren als Vorreiter für einen demenzfreundlichen Stadtteil

Johannes Krückel berichtet von den gemachten Erfahrungen in Haaren bei der Auftaktveranstaltung in Burtscheid.

 

Mit der Marte Meo-Methode soll ein Stadtteil demenzfreundlich werden, sodass erkrankte Menschen sich dort sicher fühlen und so weit wie möglich selbstständig versorgen können.

Während wir in Haaren uns schon lange für einen demenzfreundlichen Stadtteil einsetzen, freuen wir uns sehr, dass diese Entwicklung auch in anderen Aachener Stadtteilen Früchte trägt.

 

Anlässlich der Auftaktveranstaltung des Projekts „Demenzfreundliches Burtscheid“ sprach unsere Hausleitung, Johannes Krückel, einige einführende Worte und berichtete von den eigenen positiven und wertvollen Erfahrungen in Haaren.

 

Die Marte Meo-Methode, eine in Holland entwickelte Kommunikationsform, zielt auf die gute Integration von demenziell erkrankten Menschen ab, damit diese sich nicht aus Unsicherheit immer weiter zurückziehen. Im Seniorenzentrum Am Haarbach wurde die Methode schon vor vielen Jahren eingeführt, umliegende Geschäfte haben zudem Schulungen im Umgang mit demenziell veränderten Menschen erfahren, sodass ihre Mitarbeiter*innen besonders auf sie eingehen können.

 


 

Seniorenzentrum am Haarbach

Haarbachtalstr. 14
52080 Aachen

E-Mail: info@amhaarbach.de

Telefon: 0241-99120-0

Fax:       0241-99120-70